Das Spital Linth in der Kritik, auch wegen der Personalführung (Bild: Manuela Matt)

Das Spital Linth in der Kritik, auch wegen der Personalführung (Bild: Manuela Matt)

Obersee Nachrichten vom 3.7.2013:
Kein «Vorzeige-Spital»

Das Spital Linth werde von Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann zu Unrecht als Vorzeigespital bezeichnet, sagt Kantonsrätin Marianne Steiner, SVP. Die Kaltbrunnerin findet, das Spital solle sich innerhalb des Kantons mit anderen Spitälern zusammenschliessen, statt ausserhalb nach Lösungen zu suchen.

Ein Bericht von: SARAH GAFFURI, Zürrichsee-Zeitung Obersee

SVP-Kantonsrät Marianne Steiner ist nicht zufrieden mit der Politik des Spitals Linth. Der Zusammengang mit anderen Spitälern werde zu wenig forciert; das Personal sei überlastet und laufe davon.

Ganz anders sehen dies Spitaldirektor Urs Graf und Regierungsrätin Heidi Hansel-mann. Stosse ein Spital an seine Kapazitäzsgrenze, spreche das für die Qualität.

pdf-icon-150x150 > Zum gesamten Artikel